GSKG WEB Aktuelles
Anmeldung zum Konfirmandenunterricht


Ab jetNurEv.KgidG Logo CMYKzt könnt ihr euch zum Konfirmandenunterricht (KU) anmelden, wenn ihr im Juni 2002 oder früher geboren seid und Interesse an unserem Unterrichts-Modell habt. Wir bieten KU-Tage mit abwechslungsreichen Themen, projektbezogenen Unterricht mit Exkursionen und Ausflügen, punktuelle Zusammenarbeit mit der  Nachbargemeinde (Musikworkshop) und der Evangelischen Jugend Neukölln und vieles Spannende rund um den christlichen Glauben und unsere Gemeinde. Wir erwarten regelmäßige Teilnahme, Verbindlichkeit, Bereitschaft in der Gemeinde mit zu helfen bei Festen (Basar, Sommerfest, „Vorfreude im Advent“, etc). Wir treffen uns in der Regel 1x im Monat samstags von 10-15 Uhr. Die Konfirmation wird vor den Sommerferien 2017 an einem Sonntag stattfinden. Zur Anmeldung in einer der beiden Küstereien (Öffnungszeiten siehe Rückseite) bitte mitbringen: Religionszeugnis (wenn vorhanden), Taufurkunde (wenn vorhanden), Geburtsurkunde. Solltet ihr nicht in unserer Gemeinde wohnen, dann bitte eine Abmeldung aus der Wohngemeinde besorgen. Wir freuen uns sehr auf euch...


 

Dienstag 6. September

  | 10.00 Uhr | Gropiusstadt Süd

Stadtspaziergänge zu "verborgenen Orten"!

 Nach der Sommerpause möchte ich Sie nun wieder recht herzlich zu unseren Stadtspaziergängen einladen.  Wegen der großen Nachfrage besuchen wir im September noch einmal das Schloss Schönhausen in Pankow. Wie immer treffen wir uns um 10.00 Uhr am Gemeindestandort Gropiusstadt Süd, Joachim-Gottschalk-Weg 41, oder nach telefonischer Vereinbarung.

SchlossSchoenhausen06.09.2016 Besichtigung des Schlosses Schönhausen, das als Sommerresidenz der Königin Elisabeth Christine, Ehefrau Friedrichs des II., und später als Gästehaus der DDR Regierung fungierte. Eintritt: 6,- € Organisationspauschale: 3,- €

11.10.2016 | Achtung, es ist der 2. Dienstag im Monat! Diesmal ist der Ort nicht ganz so „verborgen“ – wir schauen uns das Nikolaiviertel an und nehmen in der Nikolaikirche an einer Führung zum Thema „Die Wiege Berlins“ teil. Führung inkl. Eintritt 5,- € Organisationspauschale: 2,- € Bitte melden Sie sich telefonisch bei mir an unter: 030 85618995
Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und verbleibe mit herzlichen Grüßen
Christine Müller


 

Freitag 9. September

  | 19.00 Uhr | Martin Luther King


Lyrik zum Vergnügen - „Sie falten die kleinen Zehlein, die Rehlein“

lesenDie Gedichtzeile mit den Rehlein aus der Feder von Christian Morgenstern führt uns auf die Spur: Es geht um vergnügliche Gedichte und um den Humor in der Dichtkunst. Außerdem geht es ums Wiedersehen im Zeichen der Literatur nach mehr als einem Jahr Pause, wovon August von Kotzebue in einem Gedicht sagt … Und kommen wir wieder  zusammen, / Auf weise verhüllter Bahn, / So knüpfen ans fröhliche Ende / Den fröhlichen Anfang wir an! Wir knüpfen zum Wiedersehen also an – und lesen diesmal Gedichte mit Humor. Darunter sind vor allem Werke von Eugen Roth und Friederike Kempner, außerdem von Christian Morgenstern und anderen. Es sind schräge, heitere und vergnügliche, wunderliche Reimspiele darunter, manche Sprachbastelei, Gedanken über den Humor und manch unfreiwillig Komisches – lassen Sie sich überraschen. Das Thema Humor ist in der Literatur reichlich vertreten, und der Leser spürt den Spaß der Dichter. Wir sehen, dass die Schreibenden wie auch die Lesenden und Hörenden über Unterschiedliches lachen
können. Zum Vergnügen – auch zum eigenen Vergnügen der Vortragenden – bringen wir Werke des 19. und 20. Jahrhunderts zu Gehör. Neben der Lesung erwartet Sie Musik und ein Glas Wein. Lassen Sie sich einladen mit schrägen Zeilen des eher unbekannten Winfried Kraft: Paulus schrieb an die Apostel: >Ich taufe alle Frauen Chrostel!< Doch Petrus schrieb in der Epistel: >Das heißt nicht Chrostel, sondern Christel und wenn ich gegen eins was habe, sind´s Fehler, nur dem Reim zulabe!<
Herzlich grüßt Sie das Leseteam


 

Sonntag 11. September

 | 17.00 Uhr | Martin Luther King

Gropiussoirée | "Orgel Plus"

 

notenOrgelmusik für Orgel Solo oder für Orgel für 2 – 4 Hände und Füße, aber auch mit Begleitinstrumenten an unserer Weißenbornorgel in der Martin-Luther-King-Kirche. Sie erleben unsere Organisten und Vertretungskräfte mit musikalischen Leckerbissen aus mehreren Epochen. Diese Veranstaltung als Eine von Vielen findet im Rahmen des deutschen Orgeltages am Wochenende des Offenen Denkmales statt. Genauere Informationen finden sie unter www.orgeltag.de Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich einfach überraschen.
Eintritt frei, Spenden sind am Ausgang erwünscht!
Mitwirkende: Marion Meyer, Eva Schulze, Mike Tierlich, Ullrich Scheideler und René Schütz. Gäste: Patrick Heinemann, Franziska Wagner

 

Freitag 23. September

 | |  Martin Luther King

Kulturkreis unternimmt eine Schlösserfahrt

Villa SchningenAm Freitag, dem 23.09.2016, ist das Ziel unserer Unternehmung die „Villa Schöningen“ an der Glienicker Brücke. Viele werden sich noch erinnern: wenn man die Brücke überquert, führt gleich rechts dahinter ein schöner Weg zur Matrosenstation, gesäumt von architektonisch wunderschönen Villen, welche aber nach der Maueröffnung völlig marode waren. Ein trauriger Anblick! Jetzt sieht eine schöner aus als die andere. Die erste am Weg beherbergt jetzt eine Dauerausstellung über die Geschichte der Glienicker Brücke, des Architekten Persius, über den Agentenaustausch u. v. m. Wir besuchen die Ausstellung. Leider ist sie etwas teuer: 60 Euro kostet die Gruppenführung für 45 Minuten (dies wird auf alle Teilnehmenden umgelegt) plus 7 Euro p. P. Eintritt. Es gibt keine Ermäßigung. Hinter dem Haus gibt es einen schönen Park, der auch sehenswert ist. Er wurde  vom Preußischen Obergärtner P. J. Lenné erschaffen. Wir könnten, wenn gewünscht, bei schönem Wetter dort Kaffee trinken. 15 Personen können gern mitkommen. 
Es freut sich auf Sie Ihre Heidelore Brehm.
Kontakt und Information 030 607 971 12


 

Samstag 24. September

| 13.00 - 16.00 Uhr | Gropiusstadt Süd


Im Rahmen der Festwoch - Familientag

Familientag musikDie Kirchengemeinde in der Gropiusstadt und das Familienzentrum Regenbogen laden Sie zu diesem Familientag ein. Sie können gemeinsam Singen, Tanzen oder einem musikalischen Märchen lauschen. Von 0 – 100 Jahren sind alle herzlich Willkommen. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Unkostenbeitrag 2Erwachsene, 1Kinder. Um Anmeldung in den Küstereien oder unter „Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“ wird gebeten. Wir freuen uns Sie am Standort Gropiusstadt Süd begrüßen zu können.



 

Dienstag 27. September

| 11.00 Uhr | Gropiusstadt Süd


brunchIm Rahmen der Festwoche - Brunch

Am Dienstag laden wir zu einem Gemeindebrunch ein (Anmeldung erbeten), die Kindergottesdienstmarionetten „Männe und Piepel“ werden uns besuchen und an frühere  Glanzzeiten anknüpfen. Die Zicken werden uns zum Dessert zwei Bonbons bieten.






 

Dienstag 27. September

| 16.00 Uhr | Gropiusstadt Süd


aussiedlerIm Rahmen der Festwoche - Rückblick

Rückblick: Aussiedler in der Gemeinde. Nicht zu vergessen sind die Aussiedler, die in den 80er Jahren zur Gemeinde kamen und am Mittwoch zu einen Rückblick einladen.





 

Dienstag 27. September

| 15.30 Uhr | Gropiusstadt Süd


herbstfeuerIm Rahmen der Festwoche - Familiencafé und Herbstfeuer

An einem Ort für Familien darf der fröhliche Austausch bei Kaffee und Gesprächen nicht fehlen. Wir laden ins Café ein.






 

Freitag 30. September

| 18.00 Uhr | Gropiusstadt Süd


gunterIm Rahmen der Festwoche - Herbstfest

Das schon traditionelle Herbstfest mit „Krause gets the blues“ wird uns am Freitag erfreuen.
Wir laden Sie herzlich zu unserem Herbstfest ein. Es erwartet Sie neben swingender Jazzmusik, leckerem Zwiebelkuchen, ein guter Tropfen Wein, die Begegnung mit freundlichen Menschen. Zum vierten  Mal tritt die Band „Krause-  Gets-The-Blues“ in der Gemeinde auf. Die  Band ist nicht auf eine Stilrichtung fest-  gelegt. Die sechs Musiker spielen das,  was  ihnen besonders gut gefällt. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei  vor allem um Blues, Jazz und Rhythm&Blues. Eine gute Mischung, die von der Band mit viel Spielfreude zu Gehör gebracht wird. Die Gruppe besteht  aus Burk Becker (Schlagzeug), Jochen Buder (Trompete & Percussion), Gunther Krause- Edelhoff (Keyboards & Gesang), Fritz Reuter (Gitarre), Frank Spieker (Bass) und Rolf Tischer (Saxophon). Wir laden herzlich zu einem beschwingten Abend ein.