GSKG WEB Aktuelles
Anmeldung zum Konfirmandenunterricht


Ab jetNurEv.KgidG Logo CMYKzt könnt ihr euch zum Konfirmandenunterricht (KU) anmelden, wenn ihr im Juni 2002 oder früher geboren seid und Interesse an unserem Unterrichts-Modell habt. Wir bieten KU-Tage mit abwechslungsreichen Themen, projektbezogenen Unterricht mit Exkursionen und Ausflügen, punktuelle Zusammenarbeit mit der  Nachbargemeinde (Musikworkshop) und der Evangelischen Jugend Neukölln und vieles Spannende rund um den christlichen Glauben und unsere Gemeinde. Wir erwarten regelmäßige Teilnahme, Verbindlichkeit, Bereitschaft in der Gemeinde mit zu helfen bei Festen (Basar, Sommerfest, „Vorfreude im Advent“, etc). Wir treffen uns in der Regel 1x im Monat samstags von 10-15 Uhr. Die Konfirmation wird vor den Sommerferien 2017 an einem Sonntag stattfinden. Zur Anmeldung in einer der beiden Küstereien (Öffnungszeiten siehe Rückseite) bitte mitbringen: Religionszeugnis (wenn vorhanden), Taufurkunde (wenn vorhanden), Geburtsurkunde. Solltet ihr nicht in unserer Gemeinde wohnen, dann bitte eine Abmeldung aus der Wohngemeinde besorgen. Wir freuen uns sehr auf euch...


 

Sonntag 12 Juni

 | 17.00 Uhr | Martin Luther King

Gropiussoirée | Musik aus dem Glogauer Liederbuch

 

Die Trecento-Gruppe, ein Ensemble der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg, existiert seit vielen Jahren und besteht aus Musikerinnen und Musikern, die eine langjährige Erfahrung mit alter Musik des 13. - 15. Jahrhunderts vorweisen können. Das Konzert besteht hauptsächlich aus Stücken des Glogauer Liederbuches, ca. 1480, eine große Sammlung von Liedern und Instrumentalstücken der Frührenaissance. Vermutlich musizierten die Mönche in einem schlesischen Kloster bei Glogau (Polen) zu ihrer eigenen Unterhaltung. Ein Teil der Musikwissenschaft hält diese Werke für den Beginn der Kammermusik. Tänze aus einer Prager Handschrift der Zeit ergänzen das  Programm. Außer Gesang wirken folgende alte und historische Instrumente mit: Harfen, Fidel, Cornamuse, Gambe, Schalmei, Trommel, Flöten und Saitentrommel.

Lizzy Ahrens-Assem: Sopran, Birgit Ammon-Lassen: Harfe, Hanne Blazejewski: Fidel, Gambe, Gesang, Judy Kadar: Harfe, Saitentrommel, Christiane Köhn: Gesang, Flöte, Harfe, Daniela Lang: Sopran, Dietmar Najock: Harfe, Klaus Sonnemann: Schalmei, Flöte, Lisa Uhlig: Traversflöte, Brigitte von Ungern-Sternberg: Flöte, Gemshorn, Cornamuse, Trommel Leitung: Judy Kadar


 

Mittwoch 15. Juni

  | 8.00  | Martin Luther King | 8.15 Gropiusstadt Süd


Mit dem Bus zum Spargelessen nach Oberjünne

Programm:
- Spargelessen im Gasthaus „Heidekrug“
- Besuch eines Spargelhofs
- Kaffeetrinken zusätzlich möglich
Preis: 44,00 €
Anmeldung: bei Julia Brandt oder in der Küsterei
Reiseleitung, Fahrt im modernen Reisebus mit Bordservice, Klimaanlage und Toilette tuk - touristik und kontakt international


 

Freitag 24. Juni

 | 10.00 Uhr |  Martin Luther King

Kulturkreis besucht "Heinrich von Kleist Gedenkstein"

Am Freitag, dem 24. Juni 2016, startet der Kulturkreis, wie angekündigt, nach Wannsee zum Gedenkstein für den großen Dichter Heinrich von Kleist. Treff: 10 Uhr an der Martin-Luther-King-Kirche. Es wird ein Spaziergang ohne professionelle Führung. Wir werden gemeinsam die „Aura“ des Platzes wahrnehmen und ein Gedicht oder eine Episode aus seinem Leben vortragen. Jeder kann etwas nach eigenem Gusto mitbringen und am Stein niederlegen, was ihm am Herzen liegt, zum Beispiel eine Blume oder ähnliches. Gemeinsam können wir uns daran erfreuen und austauschen, was wir auf unseren Erkundungen über ihn erfahren haben. Anschließend fahren wir mit dem Bus zu dem See-Restaurant am „großen Löwen“, um auch das leibliche Wohlsein zu stillen. 15 Personen können sehr gern teilnehmen. Wer kein BVG-Abo hat, benötigt eine ABCFahrkarte für Hin- und Rückfahrt. Ein kleiner Snack mit Getränk für die erste Etappe ist auch zu empfehlen. Es freut sich auf Sie, bis bald, Ihre Heidelore Brehm.
Bitte anmelden: 60 79 71 12

 


 

Freitag 1. Juli

 | 18.00 Uhr | Gropiusstadt Süd


Einladung zur öffentlichen Sitzung von Gemeindekirchenrat und Gemeindebeirat

altarbild1Geplant ist eine gemeinsame Auswertung unserer Eindrücke nach dem ersten Jahr mit dem neuen Altarbild. Zum Austausch wird als Fachmann der Kunstbeauftragte unserer Landeskirche, Pfarrer Neubert, zur Verfügung stehen.